Monument der Juche-ldeologie

Das im April Juche 71 (1982) enthüllte Monument befindet sich in Ost-Pyongyang am Ufer des Flusses Taedong und steht in einer Sichtbeziehung zum Kim-Il-Sung-Platz.

An der Vorder- und Hinterseite des Turmkörpers ist jeweils das koreanische Wort ,,Juche” aus zwei Schriftzeichen angebracht.

Die Gesamthöhe des Turms beträgt 170 m, der Turmkörper ist von einer 20 m hohen Fackel gekrönt.

Vor dem Turm steht eine Dreierplastik, die einen Arbeiter, eine Bäuerin und einen Intellektuellen darstellt und das Hauptthema des ganzen Monuments bildet. Zu beiden Seiten des Turms sind Nebenplastiken und Pavillons. Mitten auf dem Fluss Taedong steigen zwei große Fontänen. Das alles bildet auf der 35 ha großen Fläche eine große bauliche Anlage und zeigt ein großes episches Bild. Damit macht das Monument der Juche-Ideologie wegen der Tiefsinnigkeit und des Reichtums seines ideologischen Inhaltes und seiner hervorragenden plastisch-künstlerischen Gestaltung einen tiefen Eindruck auf die Besucher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"