Auswärtige Beziehungen

Die Souveränität, der Frieden und die Freundschaft sind die Grundideale der Außenpolitik der Demokratischen Volksrepublik Korea und die Prinzipien ihrer außenpolitischen Tätigkeit.

Nach den Prinzipien der völligen Gleichheit und der Souveränität, der gegenseitigen Achtung und territorialen Intergrität, der Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten und des gegenseitigen Vorteils nimmt die Regierung der DVRK diplomatische, politische, wirtschaftliche und kulturelle Beziehungen zu allen Ländern auf, die sich unserem Land gegenüber wohlwollend verhalten.

Sie ist mit den Völkern der Welt verbunden, die die Souveränität verfechten, und unterstützt aktiv den Kampf der Völker aller Länder gegen jegliche Formen der Aggression und der Einmischung in die inneren Angelegenheiten, für die Realisierung der Souveränität ihres Landes sowie ihre nationale und klassenmäßige Befreiung.

Die DVRK hat mit mehr als 160 Ländern diplomatische Beziehungen aufgenommen und wirkt in rund 200 internationalen Organisationen mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"