Leitideologie

Die Demokratische Volksrepublik Korea lässt sich beim Aufbau des Staates und in dessen Tätigkeit einzig und allein von dem großen Kimilsungismus-Kimjongilismus leiten. 

Die DVR Korea ist das Land, das vom Kimilsungismus-Kimjongilismus aufgebaut und vorangetrieben wird.

Der Kimilsungismus-Kimjongilismus ist ideologisch-theoretische Richtschnur, die alle sozialen Umwälzungen und Umgestaltungen sowie das Schaffen und den Aufbau vorantreibt.

Der Kimilsungismus-Kimjongilismus ist ein in sich geschlossenes System der von Kim Il Sung begründeten und von ihm und Kim Jong Il vertieften und weiterentwickelten Juche-Ideologie und der von dieser Idee umrissenen Theorien und Methoden über die Revolution und den Aufbau.

Das Wesen der Juche-Ideologie, Quintessenz des Kimilsungismus-Kimjongilismus, besteht darin, dass die Volksmassen der Herr und die Triebkraft der Revolution und des Aufbaus sind.

Der Kimilsungismus-Kimjongilismus klärt wissenschaftlich fundiert das wahre Erscheinungsbild der Gesellschaft, in der die Souveränität der Volksmassen vollständig verwirklicht ist, den gesetzmäßigen Weg zum Aufbau dieser Gesellschaft und die Strategie und den Kampfkurs, an denen wir im ganzen Verlauf der Verwirklichung der sozialistischen Sache unbeirrt festhalten sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"