Sozialistische Verfassung (Präambel)

 

PRÄAMBEL

Die Demokratische Volksrepublik Korea ist das sozialistische Juche-Vaterland, in dem die Ideen der großen Führer Genossen Kim Il Sung und Kim Jong Il über den Aufbau des Staates und ihre diesbezüglichen Verdienste verkörpert sind.

Der große Führer Genosse Kim Il Sung ist der Gründer der Demokratischen Volksrepublik Korea und des sozialistischen Korea.

Kim Il Sung begründete die unvergängliche Juche-Ideologie, organisierte und leitete unter ihrem Banner den antijapanischen Revolutionskampf, schuf somit die ruhmreichen revolutionären Traditionen, vollendete das historische Werk der Wiedergeburt des Vaterlandes, legte auf dem Gebiet der Politik, Wirtschaft und Kultur und im Militärwesen das feste Fundament für den Aufbau eines souveränen und unabhängigen Staates und gründete auf dieser Grundlage die Demokratische Volksrepublik Korea.

Kim Il Sung legte die eigenständige revolutionäre Linie fest, führte klug die verschiedenen Etappen der sozialen Revolution und des Aufbaus und festigte und entwickelte die Republik zu einem sozialistischen Land mit den Volksmassen im Mittelpunkt, zu einem sozialistischen Staat, der souverän und selbstständig ist sowie sich selbst schützt.

Kim Il Sung umriss die Grundprinzipien beim Aufbau und in der Tätigkeit des Staates und schuf die vorzüglichste Staats- und Gesellschaftsordnung wie auch ebensolchen Politikstil. Er führte das beste System und die beste Methode der Verwaltung für die Gesellschaft ein und schuf solide Grundlagen für das Erstarken und Gedeihen des sozialistischen Vaterlandes und die Fortsetzung und Vollendung der koreanischen revolutionären Sache.

Der große Führer Genosse Kim Jong Il ist ein ungewöhnlicher Patriot und Beschützer des sozialistischen Korea, der in Befolgung der Ideen und Sache von Kim Il Sung unsere Republik zum Staat Kim Il Sungs verstärkte und weiterentwickelte sowie die nationale Würde und die Macht des Landes auf den höchsten Stand brachte.

Kim Jong Il vertiefte und entwickelte allseitig die von Kim Il Sung begründete unvergängliche Juche-Ideologie weiter. Unter dem Banner der Umgestaltung der ganzen Gesellschaft getreu dem Kimilsungismus schuf Kim Jon Il eine neue Geschichte des Wunders und der Umwälzungen in allen Bereichen des sozialistischen Aufbaus, leitete als Erster in der Geschichte die Sache für die Verewigung des Führers ein. Er setzte und entwickelte die revolutionären Traditionen koreanischer Prägung in aller Reinheit fort und knüpfte so zuverlässig an die Lebensader der koreanischen Revolution an.

Mitten im Zerfall des sozialistischen Weltsystems und in der gehässigen Offensive der vereinten imperialistischen Kräfte zur Strangulierung unserer Republik verteidigte er trotzdem mit der Songun-Politik ehrenvoll die Errungenschaften des Sozialismus, das kostbare Erbe Kim Il Sungs, verwandelte unser Vaterland in ein politisch-ideologisch und militärisch unbesiegbar starkes Land und in eine Atommacht und eröffnete einen breiten Weg für den Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates.

Kim Il Sung und Kim Jong Il ließen sich von dem Leitspruch, das Volk als das Höchste zu betrachten, leiten, weilten stets unter dem Volk, setzten sich zeitlebens für das Volk ein, umsorgten und führten es mit der hehren Politik der Fürsorge und verwandelten so die ganze Gesellschaft in eine große, mit einem Herzen und einer Seele zusammengeschlossene Familie.

Dank ihnen erstrahlt unsere Republik als ein in der Welt einziges Staatsgebilde, das die wesentlichen und aller wichtigsten Aufgaben für den Aufbau eines starken und souveränen Staates hervorragend erfüllt hat.

Sie sind Wohltäter der Nation für alle Zeiten, die sich unvergängliche Verdienste um die Verwirklichung der Vereinigung des Vaterlandes erwarben. Sie sahen in der Vereinigung des Landes die größte Aufgabe der Nation und setzten all ihre Bemühungen, ihre ganze Kraft und Seele daran, sie zu meistern. Sie festigten einerseits die Republik als ein mächtiges Bollwerk der Vereinigung des Vaterlandes und legten andererseits die grundlegenden Prinzipien und Wege für die Vereinigung des Vaterlandes fest, entwickelten die Bewegung für die Vereinigung des Vaterlandes zu einer gesamtnationalen Bewegung und eröffneten der ganzen Nation den Weg, mit ihren vereinten Kräften das große Werk, die Vereinigung des Vaterlandes, zu erreichen.

Kim Il Sung und Kim Jong Il rückten das Hauptideal der Außenpolitik der Demokratischen Volksrepublik Korea ins Licht, erweiterten und entwickelten auf dieser Basis die auswärtigen Beziehungen des Landes und verhalfen der internationalen Autorität der Republik zu Ruhm. Als führende Persönlichkeiten der Weltpolitik leiteten sie ein neues Zeitalter der Souveränität ein, wirkten voller Elan für die Stärkung und Weiterentwicklung der sozialistischen Bewegung und der Bewegung der blockfreien Staaten, für Weltfrieden und Völkerfreundschaft und erwarben sich unvergängliche Verdienste um die souveräne Sache der Menschheit.

Kim Il Sung und Kim Jong Il, Männer von beispielhaftem Charakter, waren Genies der Ideologie, Theorie und Führungskunst, stets siegreiche stählerne Heerführer, große Revolutionäre und Politiker.

Ihre großen Ideen und Führungsverdienste bilden den dauerhaften Schatz der koreanischen Revolution und das Hauptunterpfand für das Aufblühen und Gedeihen der Demokratischen Volksrepublik Korea, und der Sonnenpalast Kumsusan, wo Kim Il Sung und Kim Jong Il in Gestalt wie zu ihren Lebzeiten aufgebahrt liegen, ist das Großmonument des Fortlebens der Führer, das Symbol der Würde der ganzen koreanischen Nation und deren ewige heilige Stätte.

Die Demokratische Volksrepublik Korea und das koreanische Volk werden die großen Genossen Kim Il Sung und Kim Jong Il als ewige Führer von Juche-Korea hoch verehren und unter Führung der Partei der Arbeit Koreas ihre Ideen und Verdienste verfechten, verteidigen, fortsetzen und weiterentwickeln und so die koreanische revolutionäre Sache vollenden.

Die Sozialistische Verfassung der Demokratischen Volksrepublik Korea ist Kim Il Sungs und Kim Jong Ils Konstitution, in der Kim Il Sungs und Kim Jong Ils eigenständiges Gedankengut über den Staatsaufbau und ihre diesbezüglichen Verdienste rechtlich verankert sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"