Politische Staatsordnung

Die Demokratische Volksrepublik Korea ist ein souveräner sozialistischer Staat, der die Interessen des ganzen koreanischen Volkes vertritt.

Die Macht in der Demokratischen Volksrepublik Korea gehört dem gesamten arbeitenden Volk, darunter den Arbeitern, den Bauern, den Armeeangehörigen und den Intellektuellen, und das arbeitende Volk übt durch seine Vertretungsorgane, die Oberste Volksversammlung und die örtlichen Volksversammlungen aller Ebenen, die Macht aus.

Der Staat verficht die Interessen des gesamten arbeitenden Volkes – der Arbeiter, Bauern, Armeeangehörigen und Intellektuellen –, das zu Herren des Staates und der Gesellschaft geworden ist, und achtet und schützt ihre Menschenrechte. Die Regierung der Republik ist Vertreter der souveränen Rechte der Volksmassen, Organisator ihrer schöpferischen Fähigkeit und Tätigkeit, ein für das Volksleben verantwortlicher Haushaltungsvorstand und Behüter der Interessen des Volkes.

Alle Staatsorgane werden nach dem Prinzip des demokratischen Zentralismus gebildet und arbeiten danach.

Die Machtorgane aller Ebenen werden in allgemeiner, gleicher, direkter und geheimer Wahl gewählt.

Der Staatsapparat besteht aus der Obersten Volksversammlung, dem Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, dem Komitee für Staatsangelegenheiten, dem Präsidium der Obersten Volksversammlung, dem Kabinett, den örtlichen Volksversammlungen, den örtlichen Volkskomitees, der Staatsanwaltschaft und dem Gericht.

Der Staat entfaltet ihre gesamte Tätigkeit unter Führung der Partei der Arbeit Koreas. Die Führung der PdAK bei den Tätigkeiten des Staates wird im Verlauf gewährleistet, dass alle Parteiorganisationen eigene Arbeit einheitlich erfassen und politisch anleiten, und die Regierung der Republik verwirklicht aufgrund der Leitideologie der Partei und deren wissenschaftlich fundierten Strategie und Taktik die einheitliche Anleitung über den Staat und die Gesellschaft.

Der Staat bewahrt die revolutionären Arbeitsmethoden, bei denen es darum geht, durch die Durchsetzung der massenverbundenen Linie mit Hilfe der Massen die Wege für die Lösung der Fragen zu finden, der politischen Arbeit, der Arbeit mit den Menschen, den Vorrang einzuräumen und so die geistigen Kräfte und die Schaffenskraft der Massen stark zur Geltung zu bringen.

Die sozialistischen Gesetze werden in Widerspiegelung des Willens der Volksmassen festgestellt, und die demokratischen Rechte und die Freiheit des Volkes als Herr des Staates und der Gesellschaft werden durch das sozialistische Rechtslebens gesetzlich und konsequent gewährleistet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"