Einrichtung des gemeinsamen Nord-Süd-Verbindungsbüros

Nach Vereinbarungen in den Nord-Süd-Verhandlungen auf hoher Ebene für Ausführung der historischen Panmunjom-Erklärung wurde in der Industriezone Kaesong das gemeinsame Nord-Süd-Verbindungsbüro eingerichtet.

Am 14. September fand die Einweihungsfeier des erwähnten Verbindungsbüros statt.

Zugegen waren Ri Son Gwon, Vorsitzender des Komitees für Friedliche Vereinigung des Vaterlandes und Leiter unserer Seite in der Nord-Süd-Verhandlung auf hoher Ebene, und Funktionäre der betreffenden Bereiche und Jo Myong Gyun, Vereinigungsminister und Hauptvertreter der südlichen Seite in der erwähnten Verhandlung, und andere betreffenden Personen.

In der Einweihungsfeier gab es Gratulationsrede und Festrede. Dann wurde das Aushängeschild dieses Büros enthüllt.

Danach unterzeichneten der Leiter unserer Seite und Hauptvertreter der südlichen Seite die „Vereinbarung über Bildung und Verwaltung des gemeinsamen Nord-Süd-Verbindungsbüros“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"