Kaesong Südtor und die Glocke des Yonbok-Tempels

Dieses Tor war das Südtor der inneren Festung von Kaesonger Festung und ist das einzige von 7 Burgtoren, das erhalten geblieben ist.

Es besteht aus Steinplatte und Torgebäude.

Diese Glocke auf dem großen Südtor in der Stadt Kaesong, wurde im Jahre 1346 gegossen. Eigentlich war sie im Tempel Yonbok, wurde aber im 16. Jahrhundert zum großen Südtor verlegt.

Die Glocke hat einen Durchmesser von 1,9 m, ist 3,12 m hoch und wiegt etwa 14 t. Und die Form und Dekoration der Glocke sind sehr eigenartig.

Die Außendekoration ist raffiniert, elegant und pathetisch, und ihr klarer und schöner Nachhall geht über 40 km hinaus. Um die Menschen über die Zeit wissen zu lassen, klingt sie um 4 Uhr morgens und um 22 Uhr abends.

Die Glocke im Tempel Yonbok ist ein wichtiges Kulturerbe unserer Nation, die nicht nur in der damaligen Zeit, sondern auch heute bei den Menschen die Bewunderung hervorruft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"