Chilsong-Tor

Es war das Nordtor der inneren Festung der Pyongyanger Stadtmauer und steht im Berg Moran im Pyongyanger Stadtbezirk Jung. Es wurde Mitte des 6. Jahrhunderts erbaut und später mehrmals umgebaut.

Der Name rührt vom Sternbild des Großen Bären her (,,Chilsong” bedeutet ,,sieben Sterne”).

Überliefert werden historische Tatsachen, dass die Pyongyanger im Jahre 1010 vor diesem Tor den ausländischen Aggressoren einen vernichtenden Schlag versetzten und dass sie während des Vaterländischen Imjin-Krieges in geschickter Nutzung dieses Tors japanische Eindringlinge zurückschlugen, die zeitweilig die Pyongyanger Festung besetzt hielten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"