Der Majon-Strand

Majon im Bezirk Süd-Hamgyong ist eine Sehenswürdigkeit an der Koreanischen Ostmeeresküste.

Der Majon-Strand ist ja wahrhaft schön, weil er mit dem klaren und blauen Wasser, dem weiten Sandstrand, wo rote Wildrosen in voller Blüte sind, und dem üppigen Kiefernwald im Einklang steht.

Dieser Strand ist von bizarren Felsen und hohen und niedrigen Bergen wie Wandschirm umgeben. Er ist 50 bis 100 m breit und 6 km lang. Das klare und sanfte Meereswasser ist seicht und gleichmäßig. Das Wassergebiet vom Sandfeld bis zu 50 Meter meerwärts ist 1,5 m tief. Daher wird er zum idealen Seebad.

Die Meeresküste entlang gibt es den üppigen grünen Wald und rote Wildrosen und Rosen in voller Blüte, was die hiesige Landschaft noch schöner macht.

Heute sind dort die Pavillons, Massendienstleistungseinrichtungen und Erholungsheime einzigartig errichtet, wodurch die Bequemlichkeiten den Besuchern gewährleistet werden.

In der Seebadzeit in jedem Jahr wimmelt Majon, eine Sehenswürdigkeit an der Koreanischen Ostmeeresküste, von Besuchern, die die fröhliche Zeit verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"