„OAH-23G“-Zwischenfall

Die imperialistischen US-Aggressoren befassten sich ununterbrochen mit ihren Provokationen, um in Korea einen neuen Krieg vom Zaune zu brechen. Statt aus den „Pueblo“- und „EC-121“-Zwischenfällen gebührende Lehren zu ziehen, ließen sie am 17. August 1969 erneut den Spionagehubschrauber „OAH-23G“ in den Luftraum unserer Republik tief eindringen.

Die heroische KVA schoss den eingedrungenen Aufklärungshubschrauber sofort ab und nahm 3 Piloten gefangen.

Das war gebührende und entschiedene Strafe des koreanischen Volkes gegen die imperialistischen US-Aggressoren, die unbesonnen gehandelt hatten, um die Souveränität der DVRK zu verletzen.

Auch diesmal versuchten sie erneut in raffinierter Weise ihre Verbrechen zu verbergen.

Aber mit keinerlei Machenschaften konnten sie ihren verbrecherischen Aktionen entgehen. Daher mussten sie am 3. Dezember 1969 auf der Sitzung der Hauptmitglieder beider Seite bei Militärischer Waffenstillstandskommission in Panmunjom ihre Verbrechen anerkennen und der DVRK-Seite ihr Entschuldigungsschreiben vorlegen.

In diesem Schreiben sicherten die Feinde, dass sie die Verantwortung dafür voll tragen, ihr Militärflugmaschine sei in den Luftraum des nördlichen Landesteils der DVRK tief eingedrungen und habe so das Waffenstillstandsabkommen und die Souveränität der DVRK ernsthaft verletzt, und dass sie sich dafür entschuldigen und garantieren, künftig solche Verbrechen niemals zu wiederholen und das Waffenstillstandsabkommen strikt einzuhalten.

Durch dieses Entschuldigungsschreiben wurde ihre schwarze Natur als Provokateur und Verbrecher erneut vor aller Welt entlarvt.

Unter Berücksichtigung, dass sich die imperialistischen US-Aggressoren für ihre Verbrechen entschuldigt und den Schwur getan haben, künftig das Waffenruheabkommen strikt zu befolgen, wies die DVRK-Seite am Mittag dieses Tages gegnerische Piloten aus ihrem eigenen Territorium aus.

Dieser Zwischenfall demonstrierte unbesiegbare Macht der KVA, versetzte schwere Schläge den imperialistischen US-Aggressoren, die sich wie besessen mit der Entfesselung eines neuen Krieges befassen, und gab gewaltigen Mut den Völkern, die den antiimperialistischen und –amerikanische Kampf führten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"