Das Glas für die Vereinigung

Es gab im Juni Juche 89 (2000) in Pyongyang das historische Nord-Süd-Gipfeltreffen. Es wurde zur Gratulation zur Annahme der Gemeinsamen Nord-Süd-Erklärung vom 15. Juni das Glas gehoben.

Kim Jong Il lächelte hell über ganzes Gesicht und sagte, dass sie endlich eine gute Erklärung vor der Nation vorgebracht haben und sie das Glas bis zuletzt trinken sollen, um das Autogramm auf der gemeinsamen Erklärung nicht entfärbt werden zu lassen.

Kim Dae Jung, Expräsident, und seine ganze Begleitung, die schon halb getrunken hatten, lachten fröhlich und tranken bis zuletzt.

Durchdrungen war seine Äußerung vom tiefen Sinnen, die historische Erklärung auf jeden Fall verwirklichen zu sollen, und dem entschiedenen Willen, die Vereinigung des Vaterlandes so schnell wie möglich näher zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"