Wie ein Schauspieler

Im Juni Juche 89 (2000) fand in Pyongyang ein historisches Nord-Süd-Gipfeltreffen statt. In diesen Tagen wurden alle Kreise in Südkorea von den edlen Charakterzügen von Kim Jong Il, dem Vorsitzenden des Verteidigungskomitees, völlig bezaubert.

Bei der Verkündung der Annahme der gemeinsamen Nord-Süd-Erklärung ergriff Kim Jong Il die Hand vom südkoreanischen Expräsidenten Kim Dae Jung und hob sie hoch. In diesem Augenblick waren alle Anwesenden voller Begeisterung und Freude.

Voller Begeisterung verpassten die südkoreanischen Journalisten sogar die goldene Chance dafür, diese Szene zu fotografieren, und waren so sehr verzweifelt

Aber sie wollten ihre Absicht nicht leicht aufgeben. Deswegen forderten sie den Informationssekretär des Präsidenten dazu auf, Kim Jong Il darum zu bitten, für sie nochmals diese Pose einzunehmen.

Der Informationssekretär teilte ihm diese Bitte mit. Mit strahlendem Lächeln empfahl er dem Präsidenten, gemeinsam als Schauspieler aufzutreten.

Dann ging er mit ihm wieder zurück und ergriff die Hand des Präsidenten und hob sie hoch.

Nach der Aufnahme sagte er aus Scherz den Journalisten, sie sollten „Gage“ bezahlen.

Diese historische Szene, die in der politischen Geschichte oder in den Gipfelkonferenzen der Welt ihresgleichen sucht, rief völlige Bewunderungen der südkoreanischen Bevölkerung für Persönlichkeitsbild von Kim Jong Il hervor, der mit offenherzigen Charakterzügen und humorvollen Bemerkungen die Herzen der Menschen ergriff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"