Gespräch zwischen unserem Sportminister und dem südkoreanischen Minister für Kultur, Sport und Tourismus

Am 2. April führte in der Kongresshalle Mansudae Sportminister Kim Il Guk das Gespräch mit To Jong Hwan, dem südkoreanischen Minister für Kultur, Sport und Tourismus, der als Leiter des Künstlerensembles der südlichen Seite in Pyongyang weilt, in der landsmännischen Atmosphäre.

Dabei wurden sachbezogene Fragen für die Aktivierung vom Austausch zwischen Nord und Süd im Sportwesen besprochen.

Zugegen waren die Funktionäre vom unseren betreffenden Bereich und die dafür Zuständigen der südlichen Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"