Triumphbogen

Der am Fuße des Moran-Berges befindliche Triumphbogen wurde zum Gedächtnis an die triumphale Heimkehr von Kim Il Sung, der die Befreiung des Vaterlandes herbeigeführt hatte, im April Juche 71 (1982) eingeweiht.

Er ist 60 m hoch, und es handelt sich um ein Bauwerk aus über 10 500 fein bearbeiteten Granitblöcken.

An der oberen Vorder- bzw. Hinterseite des Balkons sind zwei Strophen der unsterblichen Revolutionshymne ,,Lied auf General Kim Il Sung'” eingemeißelt. Und an den nördlichen und südlichen Pfeilern sind die Jahreszahlen 1925, das Jahr, in dem Kim Il Sung den Weg zur Revolution eingeschlagen hatte, und 1945, das Jahr, in dem er die Befreiung des Vaterlandes erkämpfte und triumphal in die Heimat zurückkehrte, angebracht wie auch bronzene Skulpturen in Relief dargestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"