Sonhwa Halle

Diese Halle ist eine historische Fundstätte, die in der Zeit des letzten Feudalstaates Koreas (1392¬-1910) als Hauptgebäude des Amtsgebäudes im damaligen Bezirk Hamgyong benutzt wurde. Das damalige Amtsgebäude bestand zwar aus verschiedenen Hallen, aber zurzeit sind nur die Sonhwa-Halle und das Nebengebäude erhalten geblieben.

Diese Halle wurde im Jahr 1416 zum ersten Mal gebaut, und das jetzige Gebäude im Jahr 1764 restauriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"