Grabstätte des Königs Wang Kon

Es handelt sich um das Grab von Wang Kon (877–943), Gründer von Koryo, dem ersten vereinigten Staates der koreanischen Nation.

Sie befindet sich am Fuße des Berges Songak, nördlich von der Stadt Kaesong 6 km entfernt.

Die Grabanlage wurde zum 1117. Geburtstages von Wang Kon rekonstruiert und am 31. Januar 1994 eingeweiht.

Ihr Gelände umfasst 55 000 m².

In der Grabanlage gibt es das Grab von Wang Kon, sein Bildnis, Steinplastiken von berühmten Zivil- und Militärbeamten, die sich zu jener Zeit mit ihrer Weisheit und Tapferkeit Namen gemacht hatten, mehrere Malereien über die Kampfesverdienste der Bevölkerung von Koryo, das Pailou und den Kulttempel, die von der Baukunst der damaligen Zeit zeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"