Die gemeinsame Veranstaltung im Gebirge Kumgang

Für die Ausführung der historischen Panmunjom-Erklärung und der „Pyongyanger Gemeinsamen September-Erklärung“ fand am 3. und 4. November die gemeinsame Veranstaltung im Gebirge Kumgang der Gesellschaften des Gesamtnationalen Rats für Nationale Aussöhnung und Zusammenarbeit (Minhwahyop) des Nordens und des Südens statt.

Zugegen waren in unserer Seite Kim Yong Dae, der Präsident des Gesamtnationalen Rats für Nationale Aussöhnung und Zusammenarbeit und Vorsitzender des Zentralvorstandes der Sozialdemokratischen Partei Koreas, und die Vertreter der Gesellschaften in verschiedenen Schichten, und in der Süd-Seite Kim Hong Gol, Vorsitzender des Gesamtnationalen Rats für Nationale Aussöhnung und Zusammenarbeit, und die Vertreter der Gesellschaften in verschiedenen Schichten.

Beim Treffen betonten die Redner, alle Parteien, Organisationen und Persönlichkeiten von dem Norden und dem Süden ungeachtet der Unterschiede in politischen Ansichten, Glaubensbekenntnissen, Fraktion und Angehörigkeit, Doktrin und den Grundprinzipien die gemeinsame Forderungen und Interessen der Nation in den Vordergrund zu stellen und die solidarische Verbundenheit zu verwirklichen.

dabei wurde der gemeinsame Beschluss angenommen.

Die Vertreter des Nordens und des Südens organisierte die Treffen in jeden Bereich und drückten ihren Willen aus, die historische Panmunjom-Erklärung und die „Pyongyanger Gemeinsame September-Erklärung“ zum Meilenstein der Vereinigung standhaft im Auge zu behalten.

Sie besichtigten das Gebiet um den Samil-See des Tourismusgebiets im Kumgang-Gebirge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"