Verhandlung zwischen den innerkoreanischen Sportsektionen

Nach der Vereinbarung bei der Verhandlungen auf hoher Ebene zwischen dem Norden und dem Süden für die Verwirklichung der historischen „Pyongyanger Gemeinsamen September-Erklärung“ wurde am 2. November im Gemeinsamen Nord-Süd-Verbindungsbüro die Verhandlung zwischen den innerkoreanischen Sportsektionen durchgeführt.

Dabei waren anwesend unsere Delegation unter Leitung von Won Kil U, Vizesportminister, und die Delegation südlicher Seite unter Leitung Ro Thae Gang, Vizeminister für Kultur, Sport und Tourismus.

Auf der Verhandlung besprachen beide Seiten die praktischen Fragen für die Aktivierung der Zusammenarbeit und des Austauschs im Sportbereich und für die Demonstration der nationalen Würde und Geschlossenheit bei den internationalen Wettkämpfen und nahmen ein gemeinsames Kommunique an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"