Tempel Ryongthong

Dieser Tempel befindet sich im Tal Ryongthong, das 10 km von der Stadt Kaesong entfernt liegt.

Am Anfang der Koryo-Zeit wurde er gebaut und existierte bis zum 16. Jahrhundert. Auf dem buddhistischen Podium Koreas verbreitete der ,,Taegak” (Allroundman) zum ersten Mal die Chonthac-Religion umfassend und war als deren Gründer weit bekannt. Damals war er tätig in diesem relativ größeren und wichtigen Tempel.

Er wurde als vierter Sohn von Munjong, dem 11. König in der Koryo-Zeit, geboren. Im ganzen Lauf seines Lebens erforschte er tiefgründig die Lehre der buddhistischen Schulen, fasste zahlreiche buddhistische Werke zusammen und gab ein großes umfassendes buddhistisches Tripitaka heraus. So war er in den buddhistischen Kreisen Asiens weit bekannt, ganz zu schweigen von Korea.

Dank der Politik der PdAK für die Aufbewahrung vom nationalen Kulturerbe wurde im Jahr 2005 der Tempel Ryongthong auf hohem ästhetischem Niveau restauriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"