Museum der Völkerfreundschaft

Hier sind Geschenke ausgestellt, die von Partei- und Staatschefs und prominenten Persönlichkeiten aus unzähligen Ländern der fünf Kontinente der Welt Kim Il Sung, Kim Jong Il, Kim Jong Suk und Kim Jong Un gewidmet wurden.

Obwohl bei der Errichtung des Museums kein Holz verwendet wurde und nur Blindfenster eingesetzt sind, sieht es wie ein Gebäude aus Holz und mit Fenstern aus.

In diesem einzigartigen Bauwerk im koreanischen traditionellen Baustil werden das Licht und die Feuchtigkeit automatisch reguliert.

Gemäß der nationalen Tradition hängen an jedem Ende der Dachtraufen schmetterlingsförmige Windglöckchen, die beim Wind anmutige Klänge von sich geben.

Das sechsstöckige Museum hat die Bruttogeschossfläche von 46 000 m² und besteht aus der Haupthalle, der ersten und der zweiten Halle.

Wenn man jedes Stück der Geschenke eine Minute lang betrachtet, nimmt die Besichtigung aller Geschenke im Museum zwei Jahre in Anspruch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"