Grab in der Gemeinde Tokhung

Das Freskengrab in der Gemeinde Tokhung im Stadtbezirk Kangso stammt aus dem Jahr 408, also aus der Zeit des Königs Kwanggaetho, des 24. Königs von Koguryo.

Im Grabinneren sind über 600 angeschriebene Schriftzeichen, die das Baujahr des Grabes besagen, und Wandgemälde zu sehen, die das mächtige Reich Koguryo zeigen.

In den Wandgemälden sind eine Szene, in der der im Grab Beigesetzte als Würdenträger mit ihm unterstellten dreizehn Kreisvorstehern zusammentrifft, Ritter und das Leben der Adligen von Koguryo dargestellt.

Das Freskengrab in der Gemeinde Tokhung, welche von der UNESCO als Weltkulturerbe registriert sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"