Neuralkarte für Akupunkturpunkte zum Beitrag zur Entwicklung der traditionellen Medizin

Die Koryo-Medizin, traditionelle Medizin Koreas, hat viele Vorteile bei der Therapeutik und Wirksamkeit.

In der Mitte des 20. Jahrhunderts wurde die Überlegenheit der Therapie von Akupunktur und Moxa zu Tage gebracht, demnach führen viele Länder auch die Behandlung mithilfe von Akupunktur und Moxa noch aktiver aus.

Seinerzeit war die Therapeutik von Akupunktur und Moxa und deren Ansicht sogar in einem Land und in einer Ortschaft, ganz geschweige zwischen Ländern und Regionen, miteinander unterschiedlich, was der Therapie der Patienten Hindernisse bereitete. Daraus stellte eine internationale Organisation, die mit der Entwicklung von Akpunktur und Moxa vieler Länder der Welt im Zusammenhang steht, die Standardisierung der Akupunktur und Moxa als Entwicklungsplan.

Die Standardisierung der Bezeichnung von Akupunkturpunkten und deren Stellen stellte sich als erstrangige Frage.

Falls man bei der Akupunktur-Verordnung je nach bestimmten Krankheiten die Stelle des Akupunkturpunktes nicht richtig feststellt, kann man nicht gebührenden Erfolg erzielen, auch wenn man über so sehr bessere Behandlungsgeräte, Therapeutik, und Anlagen verfügt.

Anfang der 1990er Jahre wurde in Korea die Neuralkarte für Akupunkturpunkte hervorgebracht, die die Wechselbeziehung zwischen den Akupunkturpunkten und Nerven, die bei der Regulierung und Kontrolle der Lebenstätigkeiten der Menschen wichtige Rolle spielen, erklärte. Seinerzeit wurde sie in mehrere Länder verbreitet und fand großes Aufsehen.

Forscher des Koryo-Medizinischen Krankenhauses bemühten sich auch weiter und erstellte neue Neuralkarte für Akupunkturpunkte, die Wechselbeziehung zwischen den mehr als 210 Akupunkturpunkten, über 10 Punkte noch mehr als zuvor, und den Nerven erklärt.

Mithilfe von Informationstechnik stellten sie die neue Neuralkarte und das Modell her, wobei man beliebigen Akupunkturpunkt in Display auswählt, wird im elektronischen Akupunktur- und Moxamodell die Stelle des bestimmten Akupunkturpunktes anschaulich angezeigt.

Diese Karte und dieses Modell sind im Palast der Wissenschaft und Technik aufbewahrt.

Damit wurde sichere Perspektive für die Verwirklichung der Standardisierung von Akupunktur und Moxa aufgetan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"