Neuanlegung der Wirtschaftswälder von Hunderten Hektaren

In der Stadt Sunchon vom Bezirk Süd-Phyongan wird große Kraft auf die Einpflanzung der Bäume gelegt.

Auch nur im letzten Jahr wurde den mehr als 20 Einheiten der Titel des sozialistischen patriotischen Waldes in der Stadt verliehen.

Auch in diesem Jahr wurde in allen Organen, Betrieben und Institutionen gemäß dem Plan der Bewaldung, des Schutzes und der Pflege die Arbeit dafür, die zuständigen Wälder als Wald für die Ölbäume und Wildfruchtbäume umzugestalten, kräftig beschleunigt, und die Wirtschaftswälder von Hunderten Hektaren wurden neu angelegt.

Im Stadtforstamt wurden durch die Verwissenschaftlichung und Intensivierung der Zucht von Baumsetzlingen Millionen Baumsetzlinge von guter Sorte beschafft. 

In der Fabrik für Koryo-Medikamente in der Stadt werden die Arzneipflanzen wie Arrakatscha, Amur-Korkbaum und Fiederblättriger Weißdorn in großer Menge eingepflanzt und in der Produktion von Koryo-Medikamenten benutzt.

In vielen Einheiten der Stadt wurden die Bäume wie Zirbelkiefer, Walnussbaum, Kastanienbaum und Evodia fargesii eingepflanzt, und die Wälder für die Wildfruchtbäume wurden in der Fläche von zig Hektaren angelegt.

Choe Un Ryong, Vizevorsitzender des Stadtvolkskomitees Sunchon, sagte wie folgt: Künftig werden wir die Einpflanzung von Bäumen aussichtsvoll durchführen und die Rohstoffe und Materialien für die Entwicklung der örtlichen Industrie und Verbesserung des Volkslebens mit eigener Kraft lösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"