Sollong-Thang

Sollong-Thang rührt daher, dass man die Suppe lange Zeit auf einem schwachen Feuer kocht.

Man legt Rindfleisch in den Kessel ein, füllt den Kessel genug mit Wasser und kocht so lange aus, dass das Wasser der Suppe dunstig wird. So bereitet man Sollong-Thang zu. Sollong-Thang ist ein nationales Gericht, das von alters her unter den Koreanern breit überliefert wird.

Im Gegenteil zu anderen Suppen, welche nur mit Rindfleisch oder -knochen gekocht werden, kocht man bei Sollong-Thang sogar Eingeweiden zusammen so genug aus, dass deren Geschmack ausreichend abgekocht wird, was eigens bei Sollong-Thang ist.

Man würzt nicht zuerst wie bei anderen Speisen, sondern schneidet gekochte Eingeweiden von Rind, Fleisch im Kopf und andere, legt sie in die Suppe, füllt in Schüssel, würzt dann mit Chili, Pfeffer, Salz und Porree und isst mit Reis.

Sollong-Thang enthält mehrere Nährstoffe gleichmäßig und ist sehr verdaulich, weshalb es als wirksame Speise für Gesundheit und Langleben anerkannt wird. So entwickelte sich es zur popularisierten Speise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"