Besichtigung vielerorts in Pyongyang

Die Teilnehmer an den Festveranstaltungen zum Tag der Jugend besichtigten unter der herzlichen Begrüßung der Hauptstädter vielerorts in Pyongyang.

Sie besuchten Mangyongdae, heilige Stätte der Revolution.

Sie hörten sich die Erläuterung über die ausgestellten historischen Materialien und Gegenstände im Revolutionären Historischen Museum Mangyongdae an und blickten auf das revolutionäre Leben des Präsidenten Kim Il Sung tief im Herzen zurück, der im jungen Alter von Teenager den Weg der Revolution betraten und lebenslang die Betrachtung des Volkes als das Höchste zu seinem Leitspruch betrachtet und alles dem Volk hingegeben hatte.

Sie schauten voller Ehrfurcht im Geburtshaus in Mangyongdae aufbewahrte historische Materialien tief beeindruckt an.

Sie besichtigten das Historische Museum der Jugendbewegung.

Sie traten in die Gesamtansichtshalle ein und verneigten sich vor den Standbildern von Kim Il Sung und Kim Jong Il ehrerbietig.

Während der Besichtigung begriffen sie die unvergänglichen Verdienste der außergewöhnlichen Geistesgröße darum, in der ganzen Zeit der Führung der Revolution das große Programm der der Wertschätzung der Jugend und der Liebe zu ihr entwickelt und die koreanische Jugendbewegung zum Sieg und Ruhm geführt zu haben, und fassten festen Willen, getreu der Idee und Führung Kim Jong Uns die stolz erfüllte Geschichte und Tradition der koreanischen Jugendbewegung unentwegt fortzusetzen.

Auf dem Ehrenhain der Revolutionäre auf dem Berg Taesong und dem Ehrenhain der Gefallenen der Vaterländischen Befreiungskrieges prägten sie die Wahrheit erneut tief im Herzen ein, dass die revolutionären Kämpfer, die ihre wertvolle Jugend dem heiligen Kampf für das Vaterland und Volk hingegeben hatten, im Schoss unserer Partei ewig leben.

Sie besichtigten auch die Revolutionäre Historische Gedenkstätte Phyongchon. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"