Zur Klinik für das Volk

Es war an einem Märztag 2014.

Der hoch verehrte Genosse Kim Jong Un suchte die Zahnklinik Ryugyong auf und erkundigte sich nach dem Sachverhalt der medizinischen Dienstleistung und der Betriebsführung ausführlich. Er fragte eingehend nach der Anzahl von Pro-Tag-Besuchern und der regelmäßigen Versorgung mit Arzneimitteln.

Anschließend befragte er nett die Kranken und deren Familienangehörigen, die in der Wartehalle sind, und behandelnde Patienten danach, wie sie behandelt werden und wo es ihnen fehlt. Dann bat er die Ärzte darum, sie sollen die Patienten so mit Herzensgüte behandeln.

An jenem Tag sagte er, es scheine ihm, als die medizinische Dienstleistung dadurch im vollen Gang sei, dass diese Klinik von Menschen überfüllt ist. Und er sagte, der Bau der Zahnklinik Ryugyong habe sich gelohnt. Er unterstrich wiederholt, dass sie zur Klinik, die dem Volk dient und die Überlegenheit des sozialistischen Gesundheitssystems unseres Landes zeigt, werden muss, weil die Zahnklinik Ryugyong ein Krankenhaus ist, das unsere Partei für das Volk baute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"