Die Festbühne zum Tag der Jugend „Die Macht der Patriotischen Jugend demonstrieren“

Die Festbühne zum Tag der Jugend „Die Macht der Patriotischen Jugend demonstrieren“ fand am 29. August im Freilichttheater am Jugendpark in der Stadt Pyongyang statt.

Ri Tu Song, Abteilungsleiter des ZK der PdAK und Munchol, Vorsitzender des Zentralvorstandes des Sozialistischen Patriotischen Jugendverbandes, die Funktionäre des Jugendverbandes und Teilnehmer an der Festveranstaltung zum Tag der Jugend erlebten die Aufführung.

Mit dem Vorspiel „Wir sind Fortsetzer der Revolution“ und „Preislied auf die Jugend“ wurden auf die Festbühne mannigfaltige Programme wie Gesang mit Erzählung, Chorgesang, Kayagumsolo(spiel) mit Ensemble und Frauenquartett gebracht.

Die Auftretenden besangen in gehobener Stimmung unerschütterliche Überzeugung und ebensolchen Willen, getreu der Führung vom hoch verehrten Genossen Kim Jong Un stolzerfüllte Geschichte und Tradition der Jugendbewegung der koreanischen Prägung erstrahlen zu lassen und beim historischen Vormarsch zu neuen Siegen der Revolution den wunderbaren Mythos von Jugend zu schaffen.

Die Erzählungen und Lieder der Freiwilligen „Ruhm des Lebens“ und „Wir nennen ihn unseren Vater“, die sich zu den schwierigen Bereichen des sozialistischen Aufbaus begaben, zeigten edle geistige Welt der Jugendlichen der neuen Generation eindrucksvoll.

Das inständige Gratulationsgedicht der Schüler und Kinder, dass sie den am Tag der Einreichung der Petition abgelegten Schwur für immer nicht vergessen, als Schatz auf dem Arbeitsplatz und als Helden der Großtaten die Jugend wertvoll erstrahlen lassen und der mütterlichen Partei nur die Freude bereiten sollen, wurde rezitiert.

Die Erzählung und das Lied der jugendlichen Helden der letzten Generation, die auf den steilen Bergen und auf dem tobenden offenen Meer das die Welt in Erstaunen versetzende Wunder schufen, „Das Marschlied von jugendlichen sozialistischen Erbauern“ bewegten heftig die Zuschauer.

Mit dem Schlussakt „Wir werden den Heerführer Kim Jong Un mit dem Leben verteidigen“, „Lied von der roten Fahne“ und„Unendlich folgen wir dem Führer und der Partei“ wurden die Festbühne zu Ende gebracht. Dadurch wurden die Überzeugung und der Wille der Jugendavantgarden, in jedem Bereich des sozialistischen Aufbaus die Klugheit und den Mut der Jugend ausnahmslos zu demonstrieren, kräftig demonstriert. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"