Tanzveranstaltung der Jugendlichen und Studenten

Zum 61. Feiertag, an dem der große Führer Genosse Kim Jong Il die ersten Fußstapfen seiner Führung revolutionärer Streitkräfte hinterließ, fanden am 25. August die Tanzveranstaltungen der Jugendlichen und Studenten vielerorts im Lande statt.

Auf den Plätzen für Tanzveranstaltung in der Hauptstadt wie Kulturhaus „25. April“ und Platz der Pyongyanger Sporthalle begannen die Tanzveranstaltungen mit dem Gesang „Das Glück Koreas“.

Die Jugendlichen und Studenten erinnerten sich an das edle Leben von Kim Jong Il, der sich in der Geschichte des Aufbaus der revolutionären Streitkräfte Koreas die auf ewig erstrahlenden unvergänglichen Verdienste erwarb, auf tiefster Seele zurück und tanzten gemäß dem Gesang.

Die Plätze für Tanzveranstaltungen waren vom Gefühl der glühenden Verehrung zu dem hoch verehrten Genossen Kim Jong Un, der den Wunsch von Kim Il Sung und Kim Jong Il zum Aufbau eines aufblühenden starken Staates zustande bringt, durchdrungen.

Die Tanzveranstaltungen zeigten klar und eindeutig die hohe Stimmung der jugendlichen Avantgardisten, unvergängliche Verdienste von Kim Jong Il um Aufbau der Armee für immer erstrahlen zu lassen und getreu der Führung von Kim Jong Un im heiligen Kampf für die Einleitung eines neuen Zeitalters des starken Staates die Kampfkraft des Sozialistischen Patriotischen Jugendverbandes ausnahmslos zu demonstrieren.

An diesem Tag fanden auch in den Bezirksstädten, Städten und Kreisen die oben erwähnten Tanzveranstaltungen statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"