Niederlegung der Blumenkörbe vor den Bronzestatuen von Kim Il Sung und Kim Jong Il

Zum 76. Jahrestag der Befreiung des Vaterlandes suchten Funktionäre, Werktätige, Soldaten und Offiziere der Volksarmee, Jugendliche, Studenten und Schüler die Bronzestatuen von Kim Il Sung und Kim Jong Il auf und legten die Blumenkörbe nieder.

Vor den Bronzestatuen auf dem Hügel Mansu wurden Blumenkörbe in Namen der Partei-, der Macht- und der bewaffneten Organe, der Massenorganisationen, der Ministerien, der zentralen Organe, der Truppen der KVA und für Öffentliche Sicherheit, aller Institutionen, Betriebe, Fabriken und Hochschule in Pyongyang niedergelegt.

Der Vertreter der Pyongyanger Zweigstelle der Antiimperialistischen Nationalen Demokratischen Front Südkoreas und deren Angehörige legten Blumensträuße nieder.

Die Massen verneigten sich vor den Bronzestatuen ehrerbietig.

Vor den Bronzestauten und Porträts von außergewöhnlichen Geistesgröße, die an der Kim-Il-Sung-Universität, im Ministerium für Nationale Verteidigung und im Kunststudio Masudae sowie überall in der Hauptstadt errichtet sind, wurden Blumenkörbe, -sträuße und Blumen in Namen der Institutionen, der Betriebe, der Truppen der KVA und für Öffentliche Sicherheit niedergelegt.

Werktätige, Soldaten und Offiziere der Volksarmee, Jugendliche, Studenten und Schüler in allen Bezirken suchten Bronzestatuen und Porträts von Kim Il Sung und Kim Jong Il in ihren Ortschaften auf und erwiesen ihre Ehrfurcht. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"