Konzentration der Kräfte auf die Verhütung von Dürreschäden

In jüngster Zeit dauert die protokollarische hohe Temperatur in nördlicher Hemisphäre der Erde an.

Ab Mitte Juli erscheint die schwüle Hitze durch die Klimaänderung auch in der DVR Korea.

Diesbezüglich werden überall im Lande aktive Maßnahmen dazu getroffen, die Schäden der Agrarkulturen zu verhüten.

Das Landwirtschaftsministerium und die leitenden Organe für Landwirtschaft aller Ebene suchen die Wasserquellen ausnahmslos und nehmen mit verschiedenen Wassertransportmitteln und Pumpenanlagen die Wässerung vor. Und sie verspritzen den Agrarkulturen verschiedene Wachstumsförderer, Bioaktivatoren und Bakterizide regelmäßig und treffen konsequente technische Maßnahmen für die Verhütung der Schäden durch Krankheiten und Schädlinge, die in hoher Temperatur entstehen können. 

Im Bezirk Nord-Phyongan wird die Bewässerung von Reisfeldern unter Einsatz von tausenden Wagen, Traktoren, Grubbern und kleinen Wasserpumpen durchgeführt und das grüne Gras beschottert. Daher wird die Verdampfung der Feuchtigkeit vom Boden verhütet. Im Bezirk Nord-Hwanghae wurden in kurzer Frist tausende Grundwasseranlagen als Massenbewegung ausbessert, mehr als 320 Eindämmen vom Wasser errichtet und Regulierung der Wasserkanäle von mehr als 1 800 km zu Ende gebracht.

Auch im Bezirk Nord-Phyongan wird der Nutzungsgrad der Pumpen- und Energieanlagen verbessert und täglich das Wasser durch ein richtiges Wasserversorgungssystem in den Reisfeldern von zahlreichen Flächen geliefert.

In GLBs des Bezirks Süd-Hwanghae werden die Züchtung und Pflege von Agrarkulturen wie Arbeit dafür, die Rolle der Verwalter zu erhöhen und verschiedene Bakterizide, Wachstumsförderer und Bioaktivatoren regelmäßig zu verspritzen, wissenschaftlich und technisch fundiert durchgeführt.

Auch im Bezirk Kangwon und in der Stadt Nampho wird am Frühmorgen und in Abend die Bewässerung konzentrisch durchgeführt und werden die Blattdüngung und Lieferung mit der Nährlösung dafür, die Vegetation der Agrarkulturen zu beschleunigen, gleichzeitig vorangetrieben.

Das Kabinett, die Ministerien und Zentralorgane liefern vor allem verschiedene Gebiete, wo die Dürre übermäßig erscheint, mit Wassertransportmittel und Energieanlagen für Pumpen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"