Die Erzählung vom Erinnerungsfoto

Das koreanische Volk betrachtet das Erinnerungsfoto mit dem hoch verehrten Genossen Kim Jong Un als Hausschatz des ganzen Lebens.

Solche Fotos zeugen von zahlreichen Episoden und Erzählungen.

Am Anfang Juni Juche 107 (2017) suchte er den Mineralwasserbetrieb Kangso auf und ließ er sich vor dem Aufbruch in Rückkehr mit den Belegschaften zum Andenken fotografieren. Mit großer Freude und Begeisterung näherten sich die Funktionäre und Belegschaften des Betriebs ihm. Zu jener Zeit sah er eine nebeneinander stehende Arbeiterin und sagte, dass ihr Gesicht verdeckt werden kann. Weil die Belegschaft auf dem flachen Platz in mehren Reihen standen, wurde ihr Gesicht vom Vordermann verdeckt. So ließ sich die Belegschaft in der Vorderreihe sitzen geblieben fotografieren.

Bei der Besichtigung einer Baumschule im Bezirk Kangwon besuchte er das Wohnhaus vom demobilisierten Ehepaar der Baumschule und führte ein Gespräch mit ihnen und ließ sich zum Andenken fotografieren. An diesem Tag stand er im Freien bis zum Sonnenuntergang lange Zeit, um sich mit der Belegschaft und deren Familienangehörigen der Baumschule zum Andenken zu fotografieren.

Beim Besuch der Stadt Rason, des nördlichen Grenzgebiets des Landes, sagte er wie folgt:

Wenn ich an den Großtaten der Soldaten der KVA, die in der Wiedergutmachung der Hochwasserschäden zur Geltung gebracht wurden, denke, wird mein Herz gerührt. Nur wenn ich mich mit ihnen zum Andenken fotografieren ließ, dann werde ich meines Erachtens den Schritt tun.

Bis zehntausende Soldaten auf einem Platz zusammenkamen, wartete er auf sie 90 Minuten lang.

Beim Besuch von Kakibaum-Kompanie fühlte er das Gemüt dieser die Verabschiedung von ihm bedauernden Soldatinnen mit und ließ sich mit ihnen, eine nach der anderen neben sich stellend, zu Erinnerungsfotos aufnehmen. Als er den seiner Einweihung entgegensehenden Eispalast des Volkes besuchte, kam er auch der Bitte eines vierjährigen Kindes gern nach, sich mit ihm zum Andenken fotografieren zu lassen.

Durch von zahlreichen Erzählungen zeugende Erinnerungsfotos fühlt das koreanische Volk sorgfältige Liebe und Gütigkeit des zärtlichen Führers warmherzig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"