Die Zusammenkunft der Arbeiter und Gewerkschaftler „Erzählung von seiner Tugend“

Zum 27. Todestag des Präsidenten Kim Il Sung fand am 7. Juli im Zentralen Arbeiterkulturhaus die Zusammenkunft der Arbeiter und Gewerkschaftler „Erzählung von seiner Tugend“ statt.

Zugegen waren Ri Tu Song, Abteilungsleiter des ZK der PdAK, Pak In Chol, Vorsitzender des Zentralvorstandes des Generalverbandes der Gewerkschaften, Funktionäre des Generalverbandes der Gewerkschaften, Arbeiter und Gewerkschaftler in der Stadt Pyongyang.

Die Auftretenden erzählten davon, dass der Präsident Kim Il Sung mit einem grandiosen Konzept für den Aufbau eines starken und aufblühenden Staates den unbeschrittenen Weg des Staatsaufbaus und die Schwierigkeiten des Wiederaufbaus immer mit dem Volk beschritt und es zum Sieg führte.

Sie drückten ihren Willen aus, der Führung vom verehrten Genossen Kim Jong Un folgend die hinterlassenen Hinweise der Führer ohne geringste Abstriche konsequent durchzusetzen und mit jenem Geist der Arbeiter in der Zeit des Nachkriegswiederaufbaus und im Chollima-Zeitalter die Kampfziele des ersten Jahres vom Fünfjahresplan unbedingt zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"