Das Verpflichtungstreffen der Funktionärinnen und Mitglieder des Frauenbundes

Das Verpflichtungstreffen der Funktionärinnen und Mitglieder des Frauenbundes fand am 24. Juni statt.

Am Treffen, das auf dem Hügel Mansu, wo die Bronzestatuen von Kim Il Sung und Kim Jong Il errichtet worden sind, stattfand, nahmen Ri Tu Song, Abteilungsleiter des ZK der PdAK, und Delegierten des VII. Kongress des Sozialistischen Frauenbundes Koreas teil.

Vor dem Treffen legten die Teilnehmer vor den Bronzestatuen von Kim Il Sung und Kim Jong Il die Blumenkörbe, Blumensträuße und Blumen nieder und verneigten sich davor.

Auf dem Treffen las Kim Jong Sun, Vorsitzende des Zentralvorstandes des Frauenbundes, die Ergebenheitsadresse an hoch verehrten Genossen Kim Jong Un vor.

In der Ergebenheitsadresse wurde der Entschluss der Teilnehmer ausgedrückt, das große Vertrauen und Erwartung vom Generalsekretär, der den Teilnehmern des VII. Kongresses des Frauenbundes das programmatische Schreiben geschickt und auf die erfolgreiche Austragung des Kongresses große Aufmerksamkeit gerichtet hat, zu beherzigen und im Kampf für neuen Sieg des sozialistischen Aufbaus den unbeugsamen Geist der koreanischen Frauen ausnahmslos zu demonstrieren.

Die Teilnehmerinnen fassten den Entschluss, mit der eisernen Überzeugung, dass nur der Sieg und Ruhm auf dem Weg der Frauenbewegung immer erstrahlen werden, weil es den hoch verehrten Genossen Kim Jong Un, den hervorragenden Führer der koreanischen Revolution gibt, den Frauenbund zur kräftigen Truppe, die den Fortschritt und die Entwicklung des Sozialismus unserer Prägung vorantreibt, weiterzuentwickeln.

Anschließend gab es die Verpflichtungsreden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"